Der Musikant

Compositor: 
Idioma: 
Text original: 

Wandern lieb’ ich für mein Leben,
Lebe eben wie ich kann,
Wollt ich mir auch Mühe geben,
Paßt es mir doch gar nicht an.

Schöne alte Lieder weiß ich;
In der Kälte, ohne Schuh,
Draußen in die Saiten reiß ich,
Weiß nicht, wo ich abends ruh!

Manche Schöne macht wohl Augen,
Meinet, ich gefiel ihr sehr,
Wenn ich nur was wollte taugen,
So ein armer Lump nicht wär. —

Mag dir Gott ein’n Mann bescheren,
Wohl mit Haus und Hof versehn!
Wenn wir zwei zusammen wären,
Möcht mein Singen mir vergehn.

Traducció: 
Tipus de traducció: 
Literal
Autor: 
Salvador Pila

La vida errant és la que més m’estimo,
jo visc com ben bé puc,
si jo volgués esforçar-me,
això no faria pas per a mi.

Conec velles, boniques cançons;
quan fa fred, sense sabates,
a fora, pessigo les cordes,
no sé mai on dormiré al vespre!

Alguna noia maca em fa l’ullet,
volent dir que molt li agrado,
si jo servís per alguna cosa,
no seria un pobre vagabund.

Que Déu et doni un home
dotat de casa i cort!
Si nosaltres dos estiguéssim junts,
el meu cant podria morir.