Das Wirtshaus

Text original: 

Auf einen Totenacker hat mich mein Weg gebracht;
Allhier will ich einkehren, hab’ ich bei mir gedacht.
Ihr grünen Totenkränze könnt wohl die Zeichen sein,
Die müde Wand’rer laden ins kühle Wirtshaus ein.

Sind denn in diesem Hause die Kammern all’ besetzt?
Bin matt zum Niedersinken, und tödlich schwer verletzt.
O unbarmherz’ge Schenke, doch weisest du mich ab?
Nun weiter denn, nur weiter, mein treuer Wanderstab!

Traducció: 
Tipus de traducció: 
Literal
Autor: 
Salvador Pila

El meu camí m’ha conduït a un cementiri;
i he pensat aquí m’allotjaré.
Vosaltres, verdes corones funeràries, podríeu ser els senyals,
que conviden als cansats viatgers a entrar en aquest hostal fresquívol.

Però, totes les cambres d’aquesta casa estan ocupades?
Estic dèbil per caure a terra i ferit de mort.
Oh taverna sense pietat, em denegues l’estada?
Doncs, endavant, continuem, oh fidel bastó de viatge.