Amor

Compositor: 
Idioma: 
Text original: 

Dein Lied erklang, ich habe es gehört,
Wie durch die Rosen es zum Monde zog,
Den Schmetterling, der bunt im Frühling flog,
Hast du zur frommen Biene dir bekehrt.
Zur Rose ist mein Drang,
Seit mir dein Lied erklang!

Dein Lied erklang, die Nachtigallen klagen,
Ach, meiner Ruhe süßes Schwanenlied
dem Mond, der lauschend von dem Himmel sieht,
Der Sternen und den Rosen muß ichs klagen,
Wohin sie sich nun schwang,
Der dieses Lied erklang!

Dein Lied erklang, es war kein Ton vergebens,
Der ganze Frühling, der von Liebe haucht,
Hat, als du sangest, nieder sich getaucht,
Im sehnsuchtsvollen Strome meines Lebens,
Im Sonnenuntergang,
Als mir dein Lied erklang!

Traducció: 
Tipus de traducció: 
Literal
Autor: 
Sílvia Pujalte

El nen seia a la vora del foc,
Amor, Amor,
i era cec;
amb les petites ales atia
les flames i somriu,
atia, somriu, nen espavilat.

Ah, les ales de l'infant cremen!
Amor, amor,
corre veloç!
O, les brases en fan molt de mal!
Bat les ales amb força i plora,
a la falda de la pastora es refugia
demanant ajuda el picardiós nen.

I la pastora ajuda el nen,
Amor, Amor,
entremaliat i cec.
Pastora, mira, el teu cor crema,
no has conegut l'astut nen,
mira, les flames calen ràpid.
Vés amb compte amb el nen trapella.
Atia, somriu, nen espavilat.